Erstellt durch Webagentur Werbeagentur in Hannover


  

Hier können Sie an zwei Beispiel sehen, wie verständlich und übersichtlich wir Ihnen per Fax, E-Mail oder Brief schrift­lich über die Un­ter­su­chungs­er­geb­nis­se berichten.

Wenn wir für Sie von Milchkühen stammende Viertelgemelksproben auf deren Zellgehalte und auf Mastitiserreger untersucht haben, bieten wir Ihnen zwei Formen des Befundberichts an.

1. Grafisch gestaltet

Mustermann, Max - Einzelansicht: Auftrag A10011017

Wenn zu Ihrem Untersuchungsauftrag Einzel- oder Vier­tel­ge­melks­pro­ben von nicht mehr als acht Kühen gehörten, stel­len wir Ihnen die Un­ter­su­chungs­er­geb­nis­se in der grafisch ge­stal­te­ten Form dar.

2. Tabellenform

Haben Sie uns Einzel- oder Vier­tel­ge­melks­pro­ben von mehr als acht Kühen zur Un­ter­su­chung ein­ge­sandt, listen wir Ihnen die Un­ter­su­chungs­er­geb­nis­se in übersichtlicher Ta­bel­len­form auf.

Mustermann, Max - Listenansicht: Auftrag_A10011117

Auf Wunsch können Sie auch bei einem Untersuchungsauftrag, der Proben von mehr als acht Kühen umfasste, den Befundbericht in der grafischen Dar­stel­lungs­form er­hal­ten. Sie bekommen dann allerdings unter Umständen einen viele Seiten um­fas­sen­den Bericht, der weniger übersichtlich ist, als ein Bericht in Form von Listen.

Über die erhobenen Untersuchungsbefunde berichten wir Ihnen schriftlich auf dem schnellsten zur Verfügung stehenden Weg. Bevorzugt per Fax oder per E‑Mail.

Mit der per Brief versandten Rechnung bekommen Sie noch einmal eine Kopie des übermittelten Befundberichts.

Wenn es gewünscht wird, senden wir den Bericht über die Un­ter­su­chungs­be­fun­de parallel an die Tierhalterin bzw. den Tierhalter und die behandelnde Tierärztin / den behandelnden Tierarzt.
Wenn Sie dies wünschen, senden wir die Befundberichte auch anderen Beraterinnen bzw. Beratern zu.


Milchtierherden-Betreuungs- und
Forschungsgesellschaft mbH (MBFG)

An der Feldmark 16 · 31515 Wunstorf

Tel.: 0 50 31 - 96 90 94
Fax: 0 50 31 - 96 90 95

E-Mail: info@mbfg.de
Nach oben